Syrischer Anistee – erfrischend, antibakteriell und krampflösend

Syrischer Anistee

Syrien ist ein Land, in dem viel Tee getrunken wird. Ein Syrischer Anistee hat als Grundlage den Schwarzen Tee mit viel Zucker, genauer gesagt ein starkes Schwarzer Tee-Konzentrat, welches anschließend mit heißem Wasser verdünnt wird. Syrischer Anistee schmeckt sowohl heiß als auch lauwarm. Er kann aber auch kalt genossen werden. In den arabischen Ländern trinkt man an heißen Tagen auch warme Getränke, da eiskalte Getränke eher ein Schock für den Körper und viel Energieverlust beim Angleichen der Temperaturen bedeuten. Verwendet wird kein Sternanis, sondern Anissamen. Die Samen werden zusammen mit dem Rohrzucker in kaltem Wasser angesetzt. Wichtig ist, dies in kaltem Wasser zu tun, damit sich der Geschmack durch langsames Erwärmen gut entfalten kann. Nach dem Aufkochen wird die Hitze klein gedreht und etwa 10 Minuten bei geschlossenem Deckel leicht geköchelt. Der Tee wird mit kaltem Wasser aufgesetzt und aufgekocht und sollte anschließend 5 Minuten ziehen. Anschließend wird beides abgegossen und vermischt.

Syrischer Anistee Herkunft und Syrischer Anistee Wirkung

Aus den getrockneten Samen der zur Familie der Doldenblütler gehörenden Pflanze wird das Gewürz Anis hergestellt. Es gehört zu den weltweit am längsten bekannten Gewürzen. Es wird empfohlen, die Samen im Handel zu kaufen, da die giftigen Früchte der Schierlingspflanze den Samen der Anis zum Verwechseln ähnlich sehen! Die ursprünglich aus dem östlichen Mittelmeer stammende Anis ist seit der Antike eine bekannte Heilpflanze, die appetitanregend und verdauungsfördernd ist. Die Anissamen sind kleine, zermahlene Körner, im Gegensatz zum Sternanis, welcher dem Namen nach, wie ein kleiner, achtzackiger Stern aussieht. Für die Zubereitung von Syrischem Tee werden normale Aniskörner verwendet. Bereits in den Samen sind viele gesunde Inhaltsstoffe enthalten, unter anderem das ätherische Öl Athenol, welches eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung hat. Es hat auch eine krampflösende Funktion, weshalb es auch gut gegen krampfartige Bauchschmerzen, Verstopfung und Blähungen ist. Auch die Atemmuskulatur wird gelockert, die ätherischen Öle der Anispflanze wirken schleimlösend bei Husten und Erkältungen. Der Syrische Anis weist bis zu 6% des Öls Athenol auf, dies ist der höchste Wert (sonst nur 1,5 bis 2%).

Syrischer Anistee selber machen

Syrischer Anistee Rezept:
Für eine Portionsgröße von ca. 1 l Syrischer Anistee wird die folgende Menge an Zutaten benötigt:

  • 2 TL Anissamen
  • 50 g Rohrzucker
  • 7 TL schwarzer Assamtee
  • 3 EL Walnusskerne
  • 1 l kalkarmes Wasser oder stilles Mineralwasser

Bei der Syrischen Anistee Zubereitung wird der Anissamen mit Zucker und 1/2 l Wasser aufgekocht, anschließend soll er zugedeckt bei niedriger Hitze ziehen. Der schwarze Tee wird in einen Teebeutel gefüllt und in eine Teekanne gehängt. Das restliche Wasser wird nun aufgekocht und soll etwa 1 Minute abgekühlt und anschließend über die Teeblätter gegossen werden. Während der Tee etwa 4-5 Minuten zieht, werden die Walnüsse gehackt. Die Nüsse können auch im Syrischer Anistee Thermomix zerkleinert werden. Der Teebeutel wird aus der Teekanne genommen und der Gewürzsud durch ein Sieb zum Tee gegossen. Zum Schluss wird Syrischer Anistee in ein Glas verteilt, welches unten schmäler und oben breiter ist und mit gehackten Nüssen bestreut, serviert. Syrischer Anistee kann auch mit Honig oder Zucker gesüßt werden.

Syrischer Anistee Geschmack und Duft

Die Anispflanze wird in etwa 60 cm groß, sie hat einen behaarten und zum Teil sehr verzweigten Stängel. Die weißen Blüten stehen im Sommer doldenförmig, im Spätsommer können die Früchte geerntet werden. Ihre Größe beträgt nur wenige Millimeter, sie sind trocken und schmecken süß. Die Anis verströmt einen süßlichen und angenehmen Duft, das Aroma von Syrischer Anistee ist frisch, würzig und süß. Die Intensität von Geruch und Geschmack liegt im mittleren bis starken, aber angenehmen Bereich.

Syrischer Anistee – Was Sie noch wissen sollten

Da die Grundlage für Syrischer Anistee schwarzer Tee, meistens Assam, bildet, liegt der Gehalt von Syrischer Anistee Koffein grundsätzlich bei 30 bis 60 Milligramm pro Tasse. Der genaue Koffeingehalt hängt ab von der Herkunft, der Reifung und der Teesorte. Im Vergleich zu Kaffee liegt der Koffeingehalt von Schwarztee in etwa bei der Hälfte des Koffeingehaltes von Kaffee. Syrischer Anistee ist vegan und die Kalorien betragen etwa 18. Wer eine Allergie gegen Doldenblütler aufweist, oder an Asthma leidet, sollte die Anwendung unbedingt vorher mit einem Arzt besprechen. Regional können verschiedene Syrischer Anistee Sorten unterschieden werden, die Sorten unterscheiden sich jeweils im Gehalt an ätherischen Ölen.

Fazit

Syrischer Anistee ist ein süßlich, würziges Heißgetränk mit einer gesundheitsfördernden Wirkung. Aus den Samen der Anispflanze wird das Gewürz Anis gewonnen und der Gewürzsud mit gesüßtem Schwarztee gemischt. Auf unserer Website finden Sie alle wichtigen Informationen zu Spirituosen, Bieren, Weinen und auch das richtige Rezept für Ihren Cocktail. Weiters können Sie sich über alle möglichen Getränke, auch über Heißgetränke und Erfrischungsgetränke informieren, neue Ideen und Anregungen finden und sich inspirieren lassen.

© ed_ya, Sunny Forest – stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.