Tonic Water – Der große Tonic Water Test mit über 50 Sorten

Tonic Water

Der Gin befindet sich seit Jahren im Aufschwung und mit ihm ist auch der Gin Tonic auf nahezu jeder Cocktailkarte zu finden. Liegt der Fokus bei den meisten eher auf dem Gin, möchten wir mit diesem umfassenden Test den Fokus auch etwas mehr auf das Tonic Water lenken. Inzwischen findet man für fast jeden Geschmack ein Tonic Water, egal ob würzig, fruchtig, floral oder extrem bitter. Wir waren teilweise so überrascht von den Unterschieden, dass wir euch dies nicht vorenthalten möchten.

Kleiner Hinweis: Dieser Beitrag wird stetig aktualisiert (letzte Aktualisierung: 05.10.17) und erweitert. Wir versuchen immer die Bezugsquellen aktuell zu halten und neue Tonic Water hinzuzufügen. Wenn ihr also ein Tonic kennt das wir noch nicht kennen, freuen wir uns über ein Kommentar unter diesem Artikel. 

Tonic Water Test
Tonic Water Shooting für unseren Test

Wie wir das Tonic Water getestet haben

Um jedes Tonic wirklich sinnvoll testen zu können, haben wir uns zusätzlich noch einige Drinkoo-Fans mit unterschiedlichsten Geschmäckern eingeladen. 50% Frauen und 50% Männer, gut gelaunt und mit großem Interesse an der Welt des Tonic´s. Pro Abend wurden nicht mehr als 5 – 7 Tonic Water getestet, denn wenn man ehrlich ist war das schon eine ziemlich bittere Angelegenheit 🙂

Bewertet wurde immer jeweils ein Tonic Water, ohne dabei die Marke oder die Inhaltsstoffe zu kennen. Die persönlichen Einschätzungen wurden notiert und anschließend in der Gruppe besprochen, um Werte für diesen Test festzulegen. Hierbei wurde dann auch die Tonic Water Flasche “freigegeben”, sodass man ebenfalls das Design und die Inhaltsstoffe begutachten konnte.

bestes Tonic Water
Die Auswahl an Tonic Water ist mittlerweile riesig!

Von: “Ouuhh…ist das bitter!” bis zu “Ich möchte das sofort mit Gin XYZ probieren” war eigentlich alles dabei. Da Geschmäcker bekanntermaßen unterschiedlich sind, haben wir außerdem auf die Wahl eines Siegers verzichtet, allerdings Tonic Water mit einem **TIPP** hervorgehoben die uns besonders gut gefallen haben. Damit man in diesem umfangreichen Artikel nicht die Übersicht verliert haben wir im folgenden ein Inhaltsverzeichnis und bei jedem Tonic Water ein Pfeilsymbol (⇧), dass genau dort wieder hinführt.

Inhaltsverzeichnis

Die Geschichte des Tonic Water

Die Herkunft des Tonic´s und damit verbunden, des Gin Tonic ist eine interessante Geschichte aus der Kolonialzeit. Ursprünglich wurde Tonic Water als eine Art Malariaprophylaxe von Soldaten der europäischen Kolonialarmeen genutzt. Hierbei war aber der Chiningehalt höher als wir es vom heutigen Tonic Water kennen und es musste regelmäßig getrunken werden, damit die Wirkung einsetzte. Weil das Tonic so bitter war, wurde es nach Erzählungen, durch britische Seeleute zu einem Gin Tonic gemixt. Mit einem erfrischenden Tonic Water von heute, hatte das Tonic von damals nichts zu tun.

line

1724 Tonic Water **TIPP**

1724 Tonic Water
zum Anbieter*

Das 1724 Tonic Water hat seinen Ursprung in den Anden, im heiligen Tal der Inka und dies nicht einfach nur so. Auf exakt 1724 Metern Höhe, dem Entdeckungsort des Chinins, wird die charakteristische Zutat für das 1724 Tonic Water aus dem Chinarindenrindenbaum gewonnen. Das dort gewonnene Chinin für das 1724 Tonic soll laut dem Hersteller milder und weniger bitter schmecken.
Hergestellt wird das 1724 Tonic Water von Global Premium Brands, dem aus Spanien (Barcelona) stammenden Hersteller welcher ebenfalls den Gin Mare vertreibt. Das eher im Premium Segment einzuordnende Tonic 1724 ist aktuell vielerorts vergriffen. Meist sind rund 2 Wochen Lieferzeit zu erwarten.




28 Drinks Tonic Water

28 Drinks Tonic
zum Anbieter*

Das 28 Drinks Tonic Water ist eines von einer überschaubaren Menge an Tonic Water, welches in einer 0,25 l Dose vertrieben wird. In der Vergangenheit war 28 Drinks wohl eher für seinen, in einer schwarzen Dose vertrieben Energydrink bekannt. Bei 28 Drinks Tonic Water handelt es sich laut Aussage des Herstellers um ein Tonic mit weniger Chinin, aber dennoch angenehm herb und harmonisch. Auch pur soll das 28 Drinks Tonic Water ein Genuss sein.




6 O’Clock Tonic

6 O´Clock Indian Tonic
zum Anbieter*

Das aus England stammende 6 O´Clock Tonic ist kein eigenständiges Tonic, sondern ist eine Erweiterung des 6 O´Clock Gin. Das 6 O´Clock Tonic ist ein Tonic Water welches ohne künstliche Zusätze auskommt und mit Extrakten aus Zitrone und Limette hergestellt wird. Das aus der Kleinstadt Thornbury (South Gloucestershire) stammende 6 O´Clock Tonic wurde von uns leider ohne den passenden 6 O´Clock Gin getestet.




Aqua Monaco Tonic Water

Aqua Monaco Tonic
zum Anbieter*

Der Name Aqua Monaco kommt aus dem italienischen und heißt soviel wie Wasser Münchens. Bei allen Aqua Monaco Tonic Water  handelt es sich um Tonic Water welche mit dem Wasser der Mineralquelle, rund 150 Meter unter München, produziert werden. Das gleiche aus der Schotterebene stammende Wasser nutzen auch die vielen Münchner Brauereien um ihre Biere herzustellen. Beim klassischen Aqua Monaco Tonic Water handelt es sich um ein Tonic mit herber Chinin Note.

Bei der Gestaltung des Etiketts hat sich Aqua Monaco viel Gedanken gemacht und viele Symbole der bayrischen Metropole untergebracht. So findet sich der Schwan, welcher bei König Ludwig dem Zweiten eine große Rolle spielte ebenso auf der Flasche wie der Löwe der Stadt München.




Aqua Monaco Golden Extra Dry Tonic Water

Aqua Monaco Golden Extra Dry Tonic
zum Anbieter*

Beim Aqua Monaco Extra Dry Tonic hält der Name was er verspricht. Extra Dry können wir nach unserem Test genauso unterschreiben. Entwickelt wurde das Aqua Monaco Extra Dry Tonic Water zusammen mit Klaus St. Rainer und dem Team der goldenen Bar in München, einer der besten Bar´s Deutschlands. Optisch unterscheidet sich das Aqua Monaco Extra Dry Tonic Water nur in den gewählten Farben des Etiketts.




Aqua Monaco Green Organic Herbal Tonic

Aqua Monaco Green Organic Herbal Tonic
zum Anbieter*

Das Aqua Monaco Green Organic Herbal Tonic kommt komplett ohne Chinin aus. Alternativ wird der Geschmack durch Inhaltsstoffe wie Zitronenmelisse, Fieberklee, Enzianwurzel, Rosmarin und Lavendelblüte erreicht, welche von Hand in Alkohol mazeriert werden. Es wird also Alkohol als eine Art Lösungsmittel für die Aromen verwendet. Besonders bei den Damen in der Runde fand das Aqua Monaco Green Tonic anklang.




BTW Tonic Water

BTW Tonic Water
zum Anbieter*

BTW Tonic Water, ein weiteres Tonic Water aus England. Die Besonderheit des BTW Tonic ist schon auf den ersten Blick für jeden ersichtlich. Das bernsteinfarbende BTW Tonic entsteht durch die, in kleinen Chargen, aufwendige Extraktion aus der für das Chinin verantwortlichen Chinarinde. Mit dem BTW Tonic Water ist ein, nach viktorianischem Rezept hergestelltes Tonic entstanden, welches nicht nur im Gin eine gute Figur macht. Tipp: Auch einmal in Vermouth versuchen. Auch als Tonic Sirup erhältlich.




Blue tonic water by KAS

KAS Blue Tonic
zum Anbieter*

Das Blue tonic water by KAS ist ein preisgekröntes Tonic Water aus Spanien. Das farblose Tonic kommt in einer sehr schönen und leicht bläulichen Flasche und weiß sich abzuheben. Das KAS Blue Tonic ist nicht zu verwechseln mit dem NORDIC Blue Tonic welches ebenfalls von und getestet wurde. Insgesamt können wir zusammenfassen, dass die Flasche gefällt der Inhalt hingegen nicht überzeugen konnte.




Britvic Indian Tonic Water

Britvic Indian Tonic Water
zum Anbieter*

Auch wenn der Name des Britvic Tonic eher einen Filler aus Osteuropa vermuten lässt, so ist Britvic bereits seit vielen Jahren die Nummer 2 der britischen Softdrinkhersteller. Bereits 1938 als The British Vitamin Product Company gegründet, folgte 1971 die Umbenennung in Britvic. Das Britvic Tonic welches als eines der wenigen in einer 160 ml Flasche kommt, passt somit vom Mischungsverhältnis perfekt zu 4cl Gin.

Das farblose und nahezu geruchlose Britvic Tonic ist etwas milder und weniger bitter, lässt im Abgang aber etwas Süßstoff durchklingen. Kenner erkennen sofort das Wappen des britischen Königshauses auf dem Etikett der Flasche.




Britvic Low Calorie Indian Tonic

Britvic Low Calorie Indian Tonic Water
zum Anbieter*

Mit 2 Kalorien pro 100 ml ist das Britvic Tonic in der Low Calorie Version ideal für alle die auf überflüssige Kalorien verzichten wollen oder müssen. Durch den Verzicht auf Zucker, war die Süßstoff-Note schon sehr stark heraus zu schmecken und konnte uns nicht überzeugen. Der Geruch hingegen konnte voll und ganz mit Noten von Grapefruit und frischer Süße überzeugen. Der aber vermutet mit dem kalorienreduzierten Britvic Tonic, eine Alternative zum normalen Indian Tonic zu erhalten, den müssen wir leider enttäuschen.




Distillers Tonic Water

Distillers Tonic Water
zum Anbieter*

Zugegeben, allein das Etikett hat uns an der Flasche des Distillers Tonic Water bereits überzeugt, ähnelt es doch stark der Optik dieses Portals. Aber natürlich weiß auch der Inhalt des Distillers Tonic Water zu überzeugen. Das früher als 6 O´Clock bekannte Tonic Water kommt mit Aromen aus Zitrone und Limette und kann sich komplett ohne künstliche Zusätze beweisen. Die Bitternoten sind eher leicht und der Kohlensäuregehalt ist durchschnittlich.




Doctor Polidori’s Dry Tonic

Doctor Polidori Dry Tonic Water
zum Anbieter*

Doctor Polidory´s Dry Tonic, ein weiteres Tonic Water mit einer tollen Geschichte. Folgendes ist dazu auf der Facebookseite von Doctor Polidory zu finden: Als Leibarzt des legendären Lebemannes Lord Byron wurde Doctor Polidori nicht nur als Reisebegleiter und enger Vertrauter geschätzt, sondern auch wegen seiner alchemistischen Tinkturen, die das ein oder andere Abenteuer glimpflich enden ließen. Des Meisters alte Aufzeichnungen legen den Grundstein für eine moderne Interpretation eines Tonikums, dessen wunderbaren Geschmack der Literat John William Polidori mit Worten nicht ausreichend hätte beschreiben können.

Beim Doctor Polidory Tonic handelt es sich insgesamt um ein recht trockenes Tonic, welches dem Gin selbst genug Raum zur Entfaltung lässt. Geschmacklich ähnlich dem Fever Tree Mediterranean Tonic, ein Tonic aus dem Hause Capulet & Montague, welches ebenfalls den Ferdinands Saar Dry Gin vertreibt.




Doctor Polidori’s Cucumber Tonic Water **TIPP**

Doctor Polidori Cucumber Tonic
zum Anbieter*

Wer Fan des mit Gurke zubereiteten Hendricks Gin Tonic ist, wird das Doctor Polidori’s Cucumber Tonic Water lieben. Schon beim Öffnen des Kronkorken der Flasche kommt einem sofort Gurke in die Nase. Auch geschmacklich können die Aromen mit natürlichen Gurkenextrakt auf ganzer Linie überzeugen. Geschmacklich wird dieses Tonic Water vor allem in Gin´s mit Zitrus und Wacholdernoten überzeugen.




Double Dutch Skinny Tonic Water

Double Dutch Skinny Tonic Water
zum Anbieter*

Die Niederlande sind bekannt für so allerlei kulinarische Leckerbissen. Bisher gehörte Tonic nicht dazu, was sich nun seit dem Double Dutch Tonic verändert hat. Im hier getesteten Double Dutch Skinny Tonic Water handelt es sich um die kalorienreduzierte (60% weniger als das vergleichbare Double Dutch Tonic) Tonic mit Noten von Grapefruit und Wacholder. Chinin ist selbstverständlich ebenfalls enthalten und sorgt damit für die typischen Bitternoten des Tonic.




East Imperial Tonic Water

East Imperial Tonic Water
zum Anbieter*

Wir schreiben das Jahr 1825 und britische Offiziere entdecken in Indien, dass auf der Rinde des Chinarindenbaums Chinin als Malariaprophylaxe eingesetzt werden kann. Das East Imperial Tonic besinnt sich auf eben jene Ursprünge des Tonic Waters und schafft mit seinen Tonic´s herbe, aber dennoch zurückhaltende Filler. Der hohe Kohlensäuregehalt gefällt, der herbe und bittere Geschmack ist hingegen eher etwas für Kenner und Liebhaber von Kräuter- und Gewürznoten in Gin´s.




Fentimans 19:05 Herbal Tonic Water

Fentimans 1905 Herbal Tonic Water
zum Anbieter*

Fentimans Tonic Water ist seit vielen Jahren als Hersteller von Ingwerbier bekannt. Bereits 1905 gegründet hat sich Fentimans heute den Ruf als Produzent von biologischen und geschmacklich überragenden Limonaden erarbeitet. Das Fentimans 19:05 Herbal Tonic soll an das Gründungsjahr von Fentimans erinnern und beinhaltet unter anderem Zutaten wie Myrte und Ysop. Insgesamt recht süß und auch im Gin nicht viel angenehmer. Die Bitternoten sind nur leicht.




Fentimans Light Tonic Water

Fentimans Light Tonic Water
zum Anbieter*

Fentimans Light Tonic Water unterscheidet sich nur minimal zum klassischen Fentimans Tonic. Der Hauptunterschied liegt hauptsächlich darin, dass statt Zucker Süßungsmittel verwendet werden. Der Trend ist aber mittlerweile bei nahezu allen Tonic Water Herstellern angekommen, sodass man hier von keiner Besonderheit sprechen kann. Optisch wie geschmacklich ähnlich dem Fentimans Tonic Water ist es die Alternative für figurbewusste Genießer.




Fentimans Tonic Water

Fentimans Tonic Water
zum Anbieter*

Fentimans Tonic Water ist der Klassiker unter den Tonic´s. Pur kaum zu genießen, eignet sich dieses Tonic ideal für einen Gin Tonic. Die milden Zitrusaromen sorgen dafür, dass der Gin nicht überdeckt wird und sorgt im Mix für einen angenehmen Geschmack mit leichter Bitternote. Fentimans Tonic Water ist all die Jenigen ideal, die ein echtes Original genießen möchten.




Fever Tree Premium Indian Tonic Water **TIPP**

Fever Tree Tonic Water
zum Anbieter*

Kaum ein Tonic Water hat in den letzten Jahren einen derartigen Aufstieg erlebt wie Fever Tree Tonic. Inzwischen ist das aus England stammende Tonic Water in nahezu jedem Supermarkt erhältlich und von der Qualität der Zutaten und Herstellung nicht zu bemängeln. Mehr als 4 Zutaten hat das Fever Tree Tonic Water nicht nötig. Neben dem Chinin aus dem Grenzgebiet zwischen Ruanda und dem Kongo und Orangen aus Tansania, findet sich nur noch bestes Quellwasser aus England im Tonic.




Fever Tree Premium Mediterranean Tonic **TIPP**

Fever Tree Mediterrean Tonic Water
zum Anbieter*

Inhaltlich ist das Fever Tree Mediterranean Tonic Water fast identisch mit dem Fever Tree Indian Tonic, lediglich zwei weitere Zutaten, Thymian und Rosmarin, bringen den mediteranen und würzigen Geschmack ins Fever Tree Mediterranean Tonic Water. Im vergleich zu vielen Tonic Water, eignet sich das Fever Tree Tonic auch für Mischgetränke mit Wodka und kann hier seinen Geschmack voll entfalten.




Fever Tree Premium Lemon Tonic

Fever Tree Lemon Tonic Water
zum Anbieter*

Das Fever Tree Premium Lemon Tonic schmeckt nach einer erfrischenden Mischung aus Tonic Water und Bitter Lemon. Mit Fokus auf Zitrusaromen, ist dieses Tonic Water ideal für alle die gern einen einfachen oder günstigeren Gin mit einem guten Tonic genießen wollen. Durch seinen starken Eigengeschmack macht das Fever Tree Lemon Tonic auch einen etwas flachen Gin oder stärkere Gins gut genießbar.




Fever Tree Elderflower Tonic Water

Fever Tree Elderflower Tonic Water
zum Anbieter*

Der Hype um den Hugo ist zwar inzwischen etwas abgeflacht, dennoch hat der Holunder und mit ihm die Holunderblüte es in die Bars dieser Welt geschafft. Das Fever Tree Elderflower Tonic Water bedient genau diese Zielgruppe. Dabei hat es das Fever Tree Elderflower Tonic Water geschafft, den Geschmack der Holunderblüte und des Tonic´s, ohne künstlich zu wirken zu einem leckeren Tonic Water zu verbinden.




Gents Swiss Roots Tonic Water

Gents Swiss Roots Tonic
zum Anbieter*

Tonic ist in und nun hat auch die Schweiz ein eigenes Tonic Water, das Gents Tonic. Das Gents Tonic ist für die Gourmets unter den Tonic Liebhabern geschaffen und wird der breiten Masse wohl nicht gefallen. Die Aromen reichen von Zitrus über Rübenzucker bis hin zu Gentiana Lutea, dem gelben Enzian. Speziell die letzte Zutat lässt das Gents Tonic für den durchschnittlichen Gin Tonic Trinker durchfallen. Herb und ein wenig außergewöhnlich. Das Gents Roots Tonic Water aus der Schweiz.




Goldberg Tonic Water

Goldberg Tonic Water
zum Anbieter*

Das Goldberg Tonic wird von der MBG INTERNATIONAL PREMIUM BRANDS GmbH vertrieben, welche neben dem Goldberg Tonic auch noch viele weitere Marken, darunter Scavi & Ray, DosMas oder die Energydrink-Marke Effect vertreiben. Das Goldberg Tonic selbst ist seit 2013 im Handel und konnte bereits einige Preise (z. B. RedDot Design Award) abräumen. Erhältlich ist dieses vergleichsweise günstige Tonic (oft unter 1,-€ zu bekommen) in einer 200ml und 1l Pet Flasche.




Goldberg Bone-Dry Tonic Water

Goldberg Bone Dry Tonic Water
zum Anbieter*

Das Goldberg Bone Dry Tonic Water ist genau das, was der Name verspricht. Das Goldberg Tonic ist sehr trocken und hat noch weniger süße als das normale Goldberg Tonic. Sucht man nach näheren Informationen zu diesem Tonic Water, findet man leider nahezu gar nichts. Es ist nur wenig zu kaufen und meist nur für Kenner ein bitterer Genuss. Das Goldberg Bone Dry Tonic kommt in den klassischen 200ml Glasflässchen und ist im Vergleich schon recht preiswert.




Indi & Co Botanical Tonic Water

Indi Botanical Tonic Water
zum Anbieter*

Das aus dem spanischen Puerto de Santa Marie stammende Tonic Water wird ähnlich aufwendig hergestellt, wie man es sonst nur von Gin kennt. Durch das Lösen der Aromen in Alkohol, wird den Botanicals schonend der Geschmack entzogen und geben dem Indi & Co Tonic Water seinen einzigartigen Geschmack. Besonders die Aromen von Schwarzkümmel und Kalamansi machen dieses Tonic Water einzigartig. Auch der Sirup der Pandanus, auch Kewra genannt, befindet sich in diesem sehr exotischen Tonic.




Ledger’s Premium Tonic

Ledgers Tonic Water
zum Anbieter*

Das Ledgers Tonic ist eines der ersten Tonics mit dem natürlichen Süßstoff der Stevia Pflanze. Mit rund 23 kcal kann das Ledgers Tonic speziell figurbewusste Gin Tonic Liebhaber begeistern. Abgefüllt wird das Ledgers Tonic in den klassischen 200ml Fläschchen mit hellblauem Etikett. Herkunftsland ist Spanien, auch wenn es der Name erst anders vermuten lässt.




Ledger’s Premium Tonic Water & Cinnamon **TIPP**

Ledgers Tonic Water Cinnamon
zum Anbieter*

Das Ledgers Tonic mit Cinnamon ist eine Erweiterung der normalen Tonic Water von Ledger´s. Das ausschließlich mit Stevia gesüßte Tonic schmeckt sehr rund und wird viele Cocktails abrunden. Das aus Spanien stammende Tonic Water gehörte in unserem Test zu einem der Favoriten und wird sich noch in einigen Cocktails wiederfinden.




Llanllyr Source Tonic Water

Llanllyr Source Tonic Water
zum Anbieter*

Ja das heißt wirklich so 😉 Das Llanllyr Tonic Water stammt aus dem schönen West Wales und das für dieses Tonic verwendete Wasser gehört zu den weichesten und reinsten dieser Welt. Das Llanllyr Tonic Water ist ein sehr unauffälliges und sanftes Tonic. Statt des natürlichen Chinins, haben sich die Macher dafür entschieden das reine Quellwasser in den Vordergrund zu stellen und damit ein Tonic zu schaffen, welches die Aromen eines guten Gin´s betont statt zu überdecken. Sicher nicht jedermanns Geschmack.




Le Tribute Tonic Water

Le Tribute Tonic Water
zum Anbieter*

Das Le Tribute Tonic ist der passende Filler zum gleichnamigen Gin. Mit Zitronengras Destillat, ebenfalls wie im Tribute Gin, ein fruchtig bitterer Genuss. Die Aromen gehen von Zitrus über Grapefruit und schaffen es trotzdem einem leichten Gin ausreichend Raum zur Entfaltung zu geben. Die Flasche des aus Barcelona stammenden Le Tribute Tonic Water ist gleichzeitig eine Augenweide und dabei so einzigartig wie gelungen.




Loopuyt Tonic Water

Lopuyt Tonic Water
zum Anbieter*

Das Loopuyt Tonic Water ist genau wie auch das 6 O´Clock Tonic, oder das Tonic Water von Windspiel, ein Tonic Water welches zum gleichnamigen Gin entwickelt wurde. Leider konnten wir das Loopuyt Tonic nicht mit dem entsprechenden Gin testen, da dieser in Deutschland nicht sehr einfach zu kaufen ist. Sowohl das Loopuyt Tonic als auch der dazugehörige Gin, stammen aus dem schönen Holland und sind daher ein echter Exot in deutschen Bars.




Markham Premium Indian Tonic Water

Markham Premium Indian Tonic Water
zum Anbieter*

Markham Co. wurde vom gleichnamigen Gründer Sir Clemens Robert Markham bereits Anfang des 20. Jahrhunderts gegründet und ist nun auch Namensgeber des Markham Tonic Water. Das aus Spanien stammende Markham Tonic Water greift bei seinen Inhaltsstoffen ausschließlich auf Chinin sowie auf ätherische Öle aus Zitrusfrüchten zurück. Der Geruch ist zwar kaum wahrnehmbar, insgesamt aber ein rundes Tonic Water.




ME Premium Tonic Water by BORNEY

ME Premium Tonic Water
zum Anbieter*

Die Flasche des ME Tonic fällt sofort ins Auge. Die große und schmale Flasche mit kleinem grünen Etikett sieht hochwertig aus und genau so soll es sich, laut Herstellerangaben, auch mit dem Inhalt verhalten. Uns hat der Geruch, ebenso wie der Geschmack des ME Tonic nicht wirklich überzeugen können. Die vielen Bitternoten und das Chinin stehen bei diesem Tonic klar im Vordergrund.




NORDIC BLUE Tonic Water

Nordic Blue Tonic Water
zum Anbieter*

Das in skandinavischer Schreibweise gehaltene Etikett des Nordic Blue Tonic Water, lässt den Betrachter auf eine skandinavische Herkunft deuten. Doch hierbei liegt man ganz falsch, denn Nordic Blue Tonic (Aussprache Nerdic Blue) wird vom Getränkegiganten Coca Cola hergestellt und vertrieben. Noch interessanter ist, dass das Nordic Blue Tonic Water noch nie in einem skandinavischen Land käuflich zu erwerben war. Das nordische Blau fiel bei unserem Tonic Water Test sofort ins Auge und begeistert durch seine starke blaue Farbe. Vom Geruch und Geschmack waren dann aber nahezu alle Tester enttäuscht, da beinahe nichts zu schmecken und riechen war. Schade.




Original Citrus blue Tonic Water

Original Citrus blue Tonic Water
zum Anbieter*

Das Original Citrus Tonic Water überstrahlt mit seiner blauen Farbe alles. Doch nicht nur die Optik des blauen Tonic Water ist spitze, auch der Geschmack des Tonic gefällt. Ordentlich Säure trifft auf Chinin und fruchtige Grapefruit oder auch Bitterorange. Beim Geruchstest hingegen zeigt sich das Original Citrus Tonic eher bedeckt, sodass nahezu keine Aromen wahrnehmbar sind.




Original Japanese Tonic Water

Orginal Japanese Tonic Water
zum Anbieter*

Die Flasche gefällt auf Anhieb und macht Lust auf den Inhalt. Das Premium Tonic Water von Original ist ein ordentlich bitteres und trockenes Tonic Water. In der Kombination mit Gin ergibt sich ein ein ordentlicher Gin Tonic welcher jeder Bar gerecht werden sollte. Auch die leichten Zitrusnoten passen gut in den beliebten Drink. Das Tonic hat seinen Ursprung im spanischen Madrid und konnte bereits auf Grund des Designs einige Preise abräumen.




Original Premium Tonic Water Mint

Orginal Premium Tonic Water Mint
zum Anbieter*

Die grüne Farbe des Original Tonic Mint fällt ins Auge und macht unmissverständlich klar, dass es sich hierbei um ein Mint Tonic Water handelt. Das die Farbe nur durch den Zusatz von Farbstoffen erreicht werden kann, klammern wir an dieser Stelle erst einmal aus. Geschmacklich klar Pfefferminze, viel Menthol und in einem Gin Tonic durchaus zu genießen. Das hierbei der klassische Geschmack ein wenig verloren geht, sollte jeden klar sein.




Peter Spanton No. 1 London Tonic

Peter Spanton Beverage No1 London Tonic Water
zum Anbieter*

Beim Peter Spanton No. 1 London Tonic Water handelt es sich um ein klassisches Tonic, welches unaufgeregt und ohne besondere Aromen daherkommt. Wie der name es vermuten lässt, kommt das Peter Spanton No. 1 Tonic Water auf dem schönen London. Neben dem “normalen” Tonic Water sind auch Tonic´s mit interessanten Geschmacksbestandteilen wie beispielsweise Schokolade erhältlich.




Peter Spanton No. 9 Cardamom Tonic

Peter Spanton Beverage No9 Cardamom Tonic Water
zum Anbieter*

Das Peter Spanton No. 9 Cardamom Tonic Water vereint Zitrusnoten mit dem Geschmack von Kardamom. Besonders gut soll laut Aussage des Herstellers Peter Spanton, das Tonic Water mit einen Spalt grünes Apfel und pur eisgekühlt schmecken. Abgefüllt in der beliebten 200ml Flasche, ist dieses Tonic mit seinem Preis von etwas über 2,-€ für Liebhaber kräuteriger Tonic empfehlenswert.




Peter Spanton No. 5 Lemongrass Tonic

Peter Spanton Beverage No 5 Lemongrass Tonic Water
zum Anbieter*

Ein Trend der in Sachen Tonic schon seit einiger Zeit zu beobachten ist, ist die Verwendung von Alternativen zur Zitrusfrucht. So auch beim Peter Spanton No. 5 Lemongrass Tonic welches mit Zitronengras und einem Hauch Ingwer veredelt wurde. Das herbe Tonic Water ist eines von einer ganzen Reihe an Tonic Water des Herstellers Peter Spanton.




Peter Spanton No. 4 Chocolate Tonic **TIPP**

Peter Spanton Beverage No 4 Chocolate Tonic Water
zum Anbieter*

Chocolate Tonic? Ja richtig beim Peter Spanton No. 4 Chocolate Tonic Water handelt es sich um ein Tonic mit den Aromen von Schokolade. Was sich im ersten Moment nicht unbedingt wohlschmeckend anhört, konnte einen Teil der Tester beim Tonic Water Test durchaus überzeugen. Der Geschmack erinnert stark an Minzschokolade ala After Eight und soll laut Angabe des Herstellers auch sehr gut mit Rum, Brandy oder Amaretto harmonisieren. Uns hat er überzeugt und wir werden nachordern.




Plose Acquatonica

Plose Corroborante Acquatonica
zum Anbieter*

Ein neues Retro Tonic Water aus Südtirol. Das Plose Acqua Tonica wird in einer Glasflasche mit Schraubverschluss abgefüllt und ist damit eines der wenigen Tonic Water auf dem Markt. Auch die Flasche ist mit 250 ml etwas größer als die des Wettbewerbs. Neben dem Plose Acqua Tonica bietet Plose auch weitere Limonaden, beispielsweise mit Ingwer, Grapefruit oder Chinotto.




Qyuzu Premium Tonic

Qyuzu Premium Tonic Water
zum Anbieter*

Allein die Optik der in matt gehaltenen 200 ml Dose hebt sich von der Breiten Masse ab. Das Qyuzu Premium Tonic Water hat seinen Namen von der Zitrusfrucht Yuzu, welche vorwiegend in China und Japan zu finden ist. Neu angepflanzt in Valencia bringt sie nun den Geschmack ins Qyuzu Premium Tonic Water. Ideal verträgt sich das Tonic Water mit trockenen Spirituosen wie natürlich Gin oder auch Wodka. Vertrieben wird das Qyuzu Tonic Water von der Tropextrakt GmbH aus Frankfurt am Main.




Sanpellegrino Old Tonic

Sanpellegrino Old Tonic
zum Anbieter*

Sanpellegrino, der italienische Getränkehersteller, dürfte inzwischen auch im deutschsprachigen Raum durch sein in grünen Flaschen erhältliches Mineralwasser bekannt sein. Was viele nicht wissen, San Pellegrino ist mehr als nur das unter S. Pellegrino verkaufte Wasser. Der Hersteller mit Sitz in Mailand bietet neben weiteren Limonaden (in Deutschland meist in Dosen erhältlich) auch ein Tonic Water an. Das Sanpellegrino Old Tonic ist in Deutschland jedoch eher schwer zu bekommen, in Österreich und der Schweiz sieht das schon besser aus.




Schweppes Tonic Water

Schweppes Tonic Water original
zum Anbieter*

Kaum eine Marke ist derart mit dem Tonic Water verbunden wie Schweppes. Grund dafür dürfte nicht zuletzt die Patentierung des Schweppes Tonic Water aus dem Jahre 1858 sein, welches durch Londoner Erasmus Bond, dem Unternehmen des deutschen Johann Jacob Schweppe. Bei den durch uns getesteten Tonic Water handelt es sich um die Schweppes Premium Tonic Water, welche neben weiteren Variationen auch in einer eleganteren Glasflasche abgefüllt werden. Das Schweppes Tonic Original ist wie es der Name vermuten lässt, in der Rezeptur dem Original von früher nachempfunden.




Schweppes Pink Pepper Tonic Water

Schweppes Tonic Water Pink Pepper
zum Anbieter*

Ebenfalls aus der Schweppes Premium Tonic Serie ist dieses Tonic Water. Gedacht für alle die auf der Suche nach einem speziellen Tonic Water sind und hierbei einen anderen Geschmack suchen. Versetzt mit den Aromen von rosa Pfeffer, ist das Schweppes Pink Pepper Tonic Water perfekt für einen Gin Tonic mit dem Hendricks Gin und Gurke. Neben der schöneren Optik sollen die Premium Tonic Flaschen darüber hinaus auch die Kohlensäure besser halten.




Schweppes Ginger & Cardamom Tonic Water

Schweppes Ginger Cardamom Tonic Water
zum Anbieter*

Das Schweppes Ginger & Cardamom Tonic Water ist erstmals 2012, für nur 6 Monate als limitierte Edition für Bars und Diskotheken erschienen. Ideal lässt sich das Schweppes Ginger & Cardamom Tonic Water mit einem Gin wie dem Bombay Sapphire London Dry kombinieren. Aber auch andere Variationen sind auf Grund des enthaltenen Ingwers sehr gut denkbar.




Schweppes Orange Blossom & Lavender Tonic Water

Schweppes Orange Blossom Lavender Tonic Water
zum Anbieter*

Immer mehr florale Gins aber auch Tonic Water kommen in den Markt. So auch von einem der Marktführer Schweppes aus Amsterdam. Das Schweppes Orange Blossom & Lavender Premium Tonic Water ist der passende Begleiter für trockene Gins. Für alle experimentierfreudigen Gin Tonic Liebhaber hätten wir folgende Empfehlung: Nordes Gin, das Schweppes Orange Blossom & Lavender Tonic sowie weiße Schokoraspeln als Garnitur.




Schweppes Hibiscus Tonic Water

Schweppes Hibiscus Tonic Water
zum Anbieter*

Fruchtig und ausgewogen bitter präsentiert sich das Schweppes Hibiscus Tonic in seiner eleganten Glasflasche, welche speziell entwickelt wurde um besonders langes Prickeln zu gewährleisten. Im Test konnte das Prickeln gar nicht so schnell entweichen, wie die Flasche geleert war. Ist Mann hier schnell der Ansicht, dass sich dieses Tonic besonders für die Damen eignet, so waren es speziell die Männer die das Tonic als gelungen beurteilten. Schweppes Hibiscus Tonic, perfekt beim Abend auf der Terrasse oder Balkon.




Swiss Mountain Spring Rosemary Tonic

Swiss Mountain Spring Ginger & Lemongrass Tonic
zum Anbieter*

Ein weiteres Tonic aus der schönen Schweiz. Das Swiss Mountain Spring Rosemary Tonic ist eines von vielen neuen Geschmacksvariationen des Filler Klassikers für einen guten Gin Tonic. Mit sehr weichem Wasser aus der Bergquelle Allegra in der Schweiz, ist das Swiss Mountain Spring Rosemary Tonic nicht nur sehr bekömmlich, sondern auch ein mediterranes Tonic mit natürlichem Chinin.
Mit ordentlich Kohlensäure, guter Süße, angenehmen Bitternoten und wenig aufdringlichem Rosmarinaroma eignet sich das Swiss Mountain Spring Rosemary Tonic ideal für Gins wie dem Gin Mare oder Friedrichs Gin.




Swiss Mountain Spring Ginger & Lemongrass Tonic

Mountain Spring Ginger & Lemongrass Tonic
zum Anbieter*

Schon bevor man das Swiss Mountain Tonic mit Ingwer und Lemongrass überhaupt probiert hat, läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Ingwer, derzeit sowieso wieder im Trend und Lemongrass als Filler zu einem passenden Gin? Was sich gut anhört, schmeckt auch pur bereits sehr gut. Der Ingwer und auch Lemongrass sind direkt heraus zu schmecken, ohne zu stark an Ginger Beer zu erinnern. In Verbindung mit einem Wacholder-lastigen Gin sehr zu empfehlen.




Syndrome Velvet Indian Tonic Water

Syndrome Tonic Water
zum Anbieter*

Die Flasche des Sydrome Premium Velvet Tonic Water fällt sofort ins Auge und das nicht nur auf Grund des pinken Deckels, sondern auch der Gestaltung des Etiketts. So findet sich neben den Inhaltsstoffen und Logo auch die Malaria Mücke wieder. Geschmacklich wenig bitter und Thymian- sowie Bitterorangenaromen ein vielseitiges Tonic Water, welches über ordentlich Kohlensäure verfügt.




The London Essence Tonic Water

The London Essence Tonic Water
zum Anbieter*

The London Essence Tonic Water…bei der dritten Gin-Tonic Bestellung an der Bar sicher nicht ganz leicht auszusprechen, bietet neben dem klassischen Bestandteil Chinin auch gleich die doppelte Dröhnung Wacholder. Mit weiteren Noten von Thymian, Pinie und Zitrusfrucht ist das London Essence Tonic sicher kein Tonic für die breite Masse. Das mit Stevia gesüßte Tonic funktioniert für echte Fans mit hohen Anspruch an unterschiedlichste Aromen aber sicher hervorragend. The London Essence Tonic…intensiver Geschmack für den Bildungstrinker der jedes andere Tonic schon kennt.




Thomas Henry Tonic Water

Thomas Henry Tonic Water
zum Anbieter*

Seit 2010 vertreibt der aus Berlin stammende „Erfrischungsgetränke-Pionier“ Bitterlimonaden. Bereits mehrfach ausgezeichnet kann sich Thomas Henry inzwischen auch in vielen Supermärkten durchsetzen und bietet damit eine qualitative Alternative zu Schweppes und Co. Neben den klassischen 200 ml Glasfläschen gibt es auch eine eine 1 Liter Thomas Henry Tonic Water PET Flasche im Handel, welches sich natürlich ideal für geplante Hauspartys eignet.




Thomas Henry Elderflower Tonic Water

Thomas Henry Elderflower Tonic Water
zum Anbieter*

Bereits ein Jahr nach der Veröffentlichung des Thomas Henry Tonic Water, kam das Thomas Henry Elderflower Tonic auf den Markt. Sanfte Bitterkeit trifft hierbei die lieblichen Noten der Holunderblüte und befriedigt damit ein inzwischen häufig nachgefragtes Geschmäckle. Gut gemixt eignet sich das Thomas Henry Elderflower Tonic sowohl für Gin´s als auch für guten Wodka, bspw. mit Grapefruitsaft und Madame Geneva Gin Blanc.




Thomas Henry Cherry Blossom Tonic

Thomas Henry Cherry Blossom Tonic Water
zum Anbieter*

Besonders die Damen im Tonic Water Test konnte dieses Tonic überzeugen. Das Thomas Henry Cherry Blossom Tonic Water sorgt mit seinem floralen Noten der Kirschblüte für eine liebliche Note in jeden Drink. Neben dem gelungenen Geschmack, wenig bitter, überzeugt auch die Optik des Thomas Henry Tonic voll und ganz. Das leichte Rose des Tonic sieht mit einer Kirschblüte als Garnitur wirklich klasse aus.




Three Cents Tonic Water **TIPP**

Three Cents Tonic Water
zum Anbieter*

Tonic´s aus England, Deutschland oder auch Spanien hat man immer mal wieder im gut sortierten Fachhandel. Das Three Cents Tonic aus Griechenland hingegen ist etwas Besonderes und das nicht nur auf Grund der Herkunft. Three Cents Tonic schmeckt fruchtig nach Orange und Zitronengras ohne dabei zu süß zu werden. Mit reinem Quellwasser und natürlichem Chinin konnte das Three Cents Tonic Water in der Verkostung definitiv punkten. Three Cents Tonic passt perfekt zu Gin´s die etwas Raum brauchen.




Tonica Superfine von Cedral Tassoni

Tonica Superfine Cedral Tassoni
zum Anbieter*

Normalerweise ist das Aroma des Tonica Superfine von Cedral Tassoni eher bei Zigarrengenießern zu finden. Die Rede ist von Zedernholz, welches sonst zur Auskleidung von Humidoren genutzt wird und somit Zigarren ein entsprechendes Aroma verleiht. Im Tonica Superfine wird es vereint mit dem natürlichen Aroma von Quassia, dessen Holz den Bitterstoff Quassin beinhaltet. Zusätzlich wird demineralisiertes Wasser als Geschmacksverstärker genutzt…einzigartig!




Windspiel Tonic Water **TIPP**

Windspiel Tonic Water
zum Anbieter*

Wer den Windspiel Gin mag, wird ihn in Kombination mit dem Tonic Water aus gleichem Hause lieben. Das aus Deutschland stammende Windspiel Tonic trifft perfekt die klassischen und traditionellen Noten des aus England stammenden Originals. Mit seinem milden Geschmack und den leichten Zitrusnoten kann das Tonic Water aus der Eifel voll überzeugen. Egal ob als Dose oder Flasche, das Windspiel Tonic ist in der Kombination mit dem gleichnamigen Windspiel Gin, einer der Lieblinge der Tonic Water Tester.





Hinweis: Hier werden Provisions-Links (Affiliate-Links) verwendet und durch „(*)” gekennzeichnet. Bestellen Sie über diese Links etwas, erhält drinkoo.de eine Provision vom Verkäufer, für Sie entstehen keine Mehrkosten.

2 Kommentare

  • Hallo drinkoo!

    vielen Dank für den großen Tonic Water Test. Ich bin begeistert. So viele Tonics und Verkoster.
    Totzdem:
    Ich finde es eigentlich gut wenn kein Sieger festgelegt wird. Nicht jeder empfindet einen Geschmack gleich und es gibt persönliche Präferenzen. Wenn aber viele Leute an einem Test teilnehmen, wäre m.M.n so etwas wie eine Gesamtwertung schon interessant.
    Ihr sprecht von Wertungen der Tonics und davon, dass ihr Tonics hervorgehoben habt, die euch besonders gut gefallen haben. Davon konnte ich leider nicht sonderlich viel lesen. Von 50 Tonics konnten euch 6 nicht überzeugen? (Gents Swiss Roots, KAS Blue, Nordic Blue, Britvic Low Calorie, Borney Me, Fentimans 19:05 Herbal)
    Das resultiert in 54 Empfehlugen. Meiner Meinung nach, ist das schon etwas enttäuschend. Trotzdem weiß ich jetzt immerhin, welche Tonics ich sicher nicht kaufen werde.

    Beste Grüße

    • Hallo David,

      vielen Dank für dein offenes Feedback. Wir werden bei der nächsten Überarbeitung unsere Empfehlungen etwas hervorheben.

      Beste Grüße

Kommentare wurden geschlossen.