Gin Tonic

Gin Tonic

Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich bei Gintonic um einen Longdrink, der aus Gin und Tonic Water gemixt wird – Gin & Tonic. Er ist nicht nur eines der ersten Mixgetränke mit Gin, sondern es zählt auch mittlerweile zu den Klassikern, welche sich auch heute noch einer großen Beliebtheit in den Bars erfreut. Bereits zu Ende des 19. Jahrhunderts wurde dieser Longdrink erfunden. Eigentlich handelte es sich dabei allerdings mehr um einen Zufall, während die britische Armee in Indien stationiert war. Das damalige Tonic Water war sehr stark chininhaltig und schützte die Menschen in Indien so vor Malaria. Warum? Aufgrund dieses hohen Chinin Gehaltes wurde es als Prophylaxe gegen Malaria eingesetzt. Da das Tonic Water sehr bitter schmeckte, fügte man einen Schuss Gin hinzu, um dadurch den Geschmack des Getränks zu verbessern.

Gin Tonic Zutaten

4 cl Gin

16 cl Tonic Water

Eiswürfel

Unter Liebhabern wird Gin Tonic auch als „perfekter Longdrink“ bezeichnet. Das liegt daran, dass es sich um einen Kontrast und letztlich um miteinander in Konkurrenz stehende Aromen handelt. Die Kombination der Komponente Zucker, also ein süßlicher Geschmack, mit dem Chinin, also ein bitterer Geschmack, im Zusammenspiel mit der Komplexität eines guten Gins eröffnen eine neue Genusswelt. Gin Tonic gehört zu den berühmtesten und beliebtesten Longdrinks, die auf Ginbasis gemixt werden. Je nach Geschmack variieren die Mischverhältnisse von 1:1 bis 1:3 oder aber auch höher.

Und so mixt man ihn – den Gin Tonic

Gin Tonic Rezept

1. Nehmen Sie den Gin und geben diesen in ein Longdrinkglas oder auch ein kleines Tumblerglas, welches zuvor mit ein paar Eiswürfeln befüllt worden ist.

2. Je nach Geschmack wird der Gin nun mit Tonic Water aufgefüllt.
3. Aber auch die Dekoration darf hier nicht fehlen: für die amerikanische Art stecken Sie eine halbe Zitronenscheibe an das Glas, für die englische eine halbe Limettenschale. Wenn es Ihnen besser schmeckt, können Sie diese Scheiben auch direkt in das Getränk geben.

Und schon kann dieser klassische Longdrink genossen werden. Wenn Sie sich gesundheitsbewusst ernähren, dürften Sie auch folgende Nährwerte des Gintonic interessieren:

200 Milliliter Gin & Tonic enthalten rund 1,6 Gramm Eiweiß, 14,8 Gramm Kohlenhydrate, 0 Gramm Fett und 13,6 Gramm Alkohol. Es ergeben sich 156 Kilokalorien pro Glas.

Alternativen zum klassischen Gin Tonic

Aber es gibt auch Alternativen zum klassischen Gin Tonic Rezept

1. Gin Tonic mit Gurkenscheiben – der “gesunde” Gin & Tonic

Hierfür benötigen Sie folgende Zutaten:

– 4 Zentilieter Gin,
– 16 Zentilieter Tonic Water
– einige Eiswürfel und
– 6-8 Gurkenscheiben.
– Je nach Belieben könnten Sie auch etwas frischen Pfeffer hinzufügen.

Bei dieser Abwandlung des klassischen Gin Tonic Rezeptes fügen Sie dem Longdrink keine Limetten- oder Zitronenscheibe hinzu, sondern Gurkenscheiben. Spülen Sie die unbehandelte Gurke ab und trocknen Sie diese mit einem sauberen Tuch ab. Schneiden Sie diese nun in feine Scheiben. Geben Sie Eiswürfel und den Gin in ein Longdrinkglas und dann, je nach eigenem Geschmack, noch ein paar Gurkenscheiben mit in das Glas. Einige könnten Sie auch als Dekoration am Glasrand feststecken. Dann füllen Sie das Getränk mit gekühltem Tonic Water auf.

Gintonic

Noch weitere Variationsmöglichkeiten: The Garden & Tonic

Diese sommerliche Variante eines Gintonic gibt es seit 2008. Anlass war die Markteinführung der celery Bitters von The Bitter Truth. Diese Bitters machen den Longdrink eher etwas würziger, wobei der Maraschino für eine leichte aber bittere Süße sorgt. Man nehme:

– 60 Milliliter Gin,
– Etwas Maraschino Likör,
– Etwas Celery Bitters,
– 6 Minzblätter,
– 1 Gurkenscheibe und
– Tonic Water zum Auffüllen.

Einfach alle Zutaten in ein mit Eiswürfeln angereichertes Longdrinkglas geben und kurz miteinander verrühren. Fertig!

3. Der G & Tea

Eine etwas leichtere Sommervariante eines Gin Tonic Rezept mit Holunderblüten-Likör. Süß und fruchtig – einfach lecker. Sie benötigen:

– 45 Milliliter Gin,
– 30 Milliliter Holunderblüten-Likör,
– 30 Milliliter kalter Englischer Frühstücks-Tee,
– 1 Zitronenscheibe und
– Tonic Water zum Auffüllen.

Die Zubereitung:

– Geben Sie zunächst die ersten drei Zutaten in einen Shaker und schütteln Sie diesen für etwa 10 Sekunden.
– Füllen Sie nun ein Longdrinkglas mit ein paar Eiswürfeln und geben das gemixte Getränk hinzu.
– Füllen Sie das Getränk mit Tonic Water auf und garnieren das Glas mit einer Zitronenscheibe.

Fazit:

Bei dem Gin & Tonic handelt es sich um einen echten Dauerbrenner. Es ist ein einfacher, gradliniger Longdrink, welcher lediglich aus zwei Zutaten besteht. Ohne viel Schnick-Schnack – zwei Zutaten, die einfach hervorragend zusammen passen. Erfrischend und super süffig.
Copyright Hinweis: © 5ph / BlueLakeCasino / lilechka75 – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.