Blonde Ale, das amerikanische kühle Blonde

Blonde Ale

Beim Blonde Ale handelt es sich um ein sehr junges, obergäriges Bier, das zur Gruppe der amerikanischen Pale Ales gehört. Der Name rührt von der sehr blass-blonden Farbe her. Diese Biersorte ist eher mild im Geschmack und ist daher das ideale Sommerbier. Der Blonde Ale Alkoholgehalt liegt bei 4 – 5 Vol.%. Diese Art, Bier zu brauen, entstand im Zuge der amerikanischen “Craft Beer Revolution” zu Beginn der 1990er-Jahre. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus dem Blonde Ale Englisch und dem deutschen Kölsch. Das Sommerbier ist in Belgien sehr beliebt und wird auch hauptsächlich dort hergestellt. Weitere Länder, in denen es bevorzugt produziert wird, sind Brasilien und Frankreich.

Die Blonde Ale Herstellung und die Hopfensorte Willamette

Das Ale zeichnet sich vor allem durch die amerikanische Hopfensorte Willamette sowie die Malzsorten Crystal oder American Two-Row aus. Die Ester, die während des Gärungsprozesses entstehen, verleihen dem Blonde Ale einen sanften, fruchtigen Geschmack. Probieren Sie doch einfach einmal das herrlich leichte Sommerbier!

Die Blonde Ale Marken unterscheiden sich nur geringfügig!

Die amerikanischen Sorten sind eher milder. Das belgische Sommerbier kommt etwas kräftiger rüber. Zu den beliebtesten amerikanischen Blonde Ale Sorten zählen das Pike Brewing Naughty Nellie Golden Ale, das Diamond Knot Blonde Ale, das Great Divide Samurai Ale, das Scuttlebutt Homeport Blonde, das Red Brick Blonde, das St. George Golden Ale, das Ska True Blonde Ale, das Blue Point Summer Ale, das Knee Deep Beautiful Blonde sowie das Fish Tale Organic Blonde Ale. In Belgien ist das Duvel das beliebteste. Das deutsche Blonde Ale punktet mit Aromen wie Zitronengras, Honig, Feige, Waldmeister, Bergamotte oder Cassis. Der Braustil entspricht im Großen und Ganzen einem obergärigen Lager oder einem naturtrüben Kölsch. Die European Brewery Convention (EBC) gibt die Farbstärke des Bieres an. Das Blonde Ale liegt in Europa meistens bei 6 EBC. Im Vergleich dazu hat Schwarzbier 100 EBC.

Das typische Blonde Ale Glas gibt es nicht!

Diese Sommerbiere werden im Pint Glas getrunken. Die begehrtesten Sorten sind dabei Tumbler, Nonic oder Becker. Bierliebhaber trinken aber auch gerne aus dem Bierkrug, egal welche Biersorte. Im Pint Glas werden bevorzugt helle Biere getrunken.

Bier Blonde Ale

Welches Blonde Ale Rezept ist das Beste?

Durch den milden, etwas süßlichen Geschmack eignet sich dieses Ale vor allem zur Verfeinerung von Pfannkuchen und Backwaren. Der Hefe im Bier macht die Backwaren noch flaumiger, der Rest sorgt für den Geschmack. Alle Biere sorgen bei Fleisch, Fisch und Eintöpfen für eine cremige Konsistenz des Saftes und einen aromatischen Geschmack. Darüber hinaus kann das Sommerbier auch in diversen Teesorten für mehr Pep sorgen.

Blonde Ale Sommercocktails retten jede Party!

Die Bieroness: Schneiden Sie zwei Schalen frischer Erdbeeren, putzen und waschen Sie diese und schneiden Sie die Erdbeeren in kleine Stücke. Geben Sie eine halbe Tasse Zucker und eine halbe Tasse Limonensaft dazu. Rühren Sie alles gut durch und lassen es ca. 10 Minuten stehen. Danach rühren Sie 1 Flasche Blonde Ale darunter. Eis kann nach Belieben dazugegeben werden. Durch die Erdbeeren können Sie das Getränk auch zu einem Smoothie pürieren.

Einfach, rot und lecker – Rote Liebe: Geben Sie zwei, drei Marascino-Kirschen auf den Boden eines Pint Glases, etwas Kirschwasser dazu und 1 Flasche Blonde Ale.

Honey Basil Pale Ale, Bison: Geben Sie in hohes Glas oder einen Barshaker etwas Limonensaft, Limettensaft, einen Schuss St. George Botanivore Gin, ein paar zerkrümelte Basilikumblätter und eine Flasche Bison Brewing Honey Basil Ale, kann auch ein anderes Blonde Ale sein, und schütteln diese Mischung kräftig durch. Nach Belieben kann der Drink mit Basilikumblättern dekoriert werden. Haben Sie Fragen rund um die Ale Sorten? Durchforsten Sie doch unsere Homepage, die umfassende Informationen rund um die Welt der Spirituosen und Rezepte enthält!

Blonde Ale Pairings machen jeden Abend zu einem Highlight!

Der milde Geschmack macht das frische Sommerbier zum idealen Begleiter für Pasta, BBQ Fisch- und Fleischgerichte, Hummer, Edamer sowie den Käsesorten Monterey Jack oder Pepper Jack. Dabei handelt es sich um sehr würzige Käsesorten. In Amerika werden zum Blonde Ale gerne Sugar Cookies gegessen. Die ideale Trinktemperatur liegt zwischen 7 und 10 Grad Celsius.

Fazit

Die Blonde Ale Kalorien machen 161 aus. Die Blonde Ale Inhaltsstoffe sind Kohlenhydrate, Zucker und Natrium. Malz und Hopfen sind gesund. Der einmalige Genuss schadet nicht der Figur. Die Blonde Ale Prozent am Markt machen 80 aus. Das Blonde Ale Haltbarkeit liegt verschlossen bei einem halben Jahr nach Abfüllung. Das kühle Blonde ist etwas für alle jene, die mildere und leichtere Biersorten bevorzugen! Informieren Sie sich doch auf unserer Homepage über alle Spirituosen Spezialitäten!

© Isabella, elnariz – stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.